SPRACHMENÜ

Treffen Sie Frauen Vertreiben

Frauen werden in den Medien nicht mehr auf Äusserlichkeiten reduziert, stellt eine neue Studie fest. Gemäss einer neuen Studie werden Frauen in der Berichterstattung weniger diskriminiert als angenommen. Foto: Sabina Bobst Wer in einer Zeitung Frauen porträtiert, egal, ob Sportlerinnen, Politikerinnen oder Unternehmerinnen, formuliert besser umsichtig, besonders, was Äusserlichkeiten anbelangt. Schon die Erwähnung von Haar- oder Augenfarbe kann sich in den sozialen Medien zur kommunikativen Tretmine entwickeln, ebenso Bemerkungen über Kleiderstil oder andere Attribute.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Treffen mit einem Trans-Mann — wie wahrscheinlich bestimmt unser Geschlecht, wer wir sind? Alle Folgen sehen Till wartet unter dem riesigen Reiterdenkmal direkt vorm Hauptbahnhof, dort hatten wir uns verabredet. Ich bin überrascht — aber was hatte ich auch erwartet? Till Amelung, 36, ist ein Trans-Mann. Bei seiner Geburt wurde ihm das weibliche Geschlecht zugewiesen, so wuchs er auch auf. Heute lebt er als Mann und definiert sich auch so.

„Selbstkritische Fragen sind in der Trans-Community unerwünscht“

Anmelden Irina, 27, ist auf einem Salsa-Abend, als ihr plötzlich jemand eine Zigarette anbietet. Sie kommen ins Gespräch, sie findet ihn sympathisch und gibt ihm ihre Telefonnummer. Ein paar Tage später ruft er sie abends um 23 Uhr an und will sie treffen. Sie weigert sich. Einige Monate später meldet er sich abermals, und sie stimmt einem Wiedersehen zu. Dann das erste Treffen. Es wird ein schöner Abend, vor allem deshalb, weil der Mann ihr sehr weiblich vorkommt und für alles Verständnis hat. Das schmeichelte ihr, gleichzeitig fand sie sein Zaghaft ein wenig albern. Aber sie fühlte sich ihm sehr nah, und als er sie nach zwei Stunden küssen wollte, schien ihr das eine gute Idee.

So wirken sich Facebook & Co. auf deine Psyche aus

Allgemeinheit Funktionen Jugendlicher Sprachstile sind demnach wahrscheinlich unterschiedlich: Abgrenzung gegenüber der Elterngeneration und anderen Jugendgruppen bis hin zum Protest eigene Identitätsbildung sowie Selbstinszenierung Aspekt des Spielerischen, der Innovation affektive Entlastung Credibility-Effekt: Kommunikation von Glaubwürdigkeit und Authentizität Sprachökonomie Tendenz der Sprache zu Sparsamkeit und Vereinfachung Jugendsprache entwickelt sich ständig weiter. Was gerade noch als cool oder geil bezeichnet wurde, ist plötzlich eher porno und dann schon wieder awkward oder lit. Somit hat jede Age band auch ihre ganz eigene Jugendsprache. Es gibt nicht die eine Jugendsprache, streng genommen sind es Jugendsprachen, die sich natürlich nicht nur von Generation wenig Generation, sondern auch von Region wenig Region oder sogar von Peergroup wenig Peergroup unterscheiden. Um jugendsprachliche Ausdrücke wenig verstehen, wird dementsprechend ein spezifisches kulturelles Wissen benötigt.

„Du darfst mich jetzt küssen“

Ein Gespräch über Hass, Hormone und Handys. Viola Heeger Caroline Criado-Perez, Foto: Rachel Louise Brown Caroline Criado-Perez, 36, stammt aus Brasilien und wollte eigentlich Opernsängerin werden, studierte dann aber Englisch all the rage Oxford. Sie lebt in London und arbeitet als Journalistin. Jetzt erschien ihr neues Buch Unsichtbare Frauen — Wie eine von Daten beherrschte Welt Allgemeinheit Hälfte der Bevölkerung ignoriert btb Verlag, 15 Euro auf Deutsch. Dabei sind wir Kanzlerinnen, Ingenieurinnen und Professorinnen — und formal längst gleichberechtigt, oder? All the rage vielen Ländern der Welt sind Männer und Frauen natürlich theoretisch gleichberechtigt.

Comments