MAMABLOG -

Einsame und Brauche

Können Sie sich vorstellen, Mutter zu sein? Ginia hat jahrelang darauf gewartet, dass sie Mutterinstinkte bekommt und sie in ihrer Mutterschaft vollkommen aufgeht. Irgendwann kommt das sicher, dachte sie. Jetzt, mit 42, liegen ihre letzten fruchtbaren Jahre vor ihr, und auch wenn sie an manchen Tagen Sorge hat, dass sie ihre Entscheidung in der Zukunft vielleicht bereuen könnte, ist sie doch ziemlich zufrieden damit, die biologische Uhr zu Ende ticken zu lassen. Ein Beitrag geteilt von VOGUE Germany voguegermany am Jul 12, um PDT. Ginia mag unter ihren Freundinnen die Einzige ohne Kinder sein, aber sie ist bestimmt nicht allein damit.

Kinderlosigkeit als Nachteil in der Gesellschaft?

Mit den Veränderungen im Freundeskreis komme ich nur schwer klar! Eher ungewöhnlich, denn ich so gar nicht in Eure Zielgruppe passe. Mitte 30, verheiratet, dolos keine Kinder, Führungsposition mit einem 50 Stunden-Job. Ihr seid toll und wahrscheinlich besonders, und das war mir mühelos wichtig, zu sagen. Macht weiter so! Er hat mich sehr zum Philosophieren gebracht, da ja auch ich immer die kinderlose Freundin bin.

774 Kommentare zu «Die Arroganz der Mütter»

Aber nicht nur für die Eltern. Außerdem für die Nicht-Eltern im Freundeskreis wird alles anders. Ein Bericht aus eigener Erfahrung. Irgendwann fing es an Sparbetrieb Freundeskreis. Die erste Freundin, die juchzend vor einem stand und verkündete sein zu sein. Alles kreischte und freute sich, es vergingen Monate der Vorfreude.

Ungewollt kinderlos: Haben wir etwas falsch gemacht?

Bild: Keystone. Manchmal haben kleine Wörter eine ungeheure Wirkung. Da gerät die Freundin ins Sinnieren. Es ist ein kleines Wort, aber es ist ein wahrscheinlich vielsagendes Wort.

Comments