WARUM GIBT ES SO VIELE JUNGGESELLEN?

Alleinstehende Männer in Taschen

Einführung ins Thema Frauen in der DDR Hauptinhalt Stand: Bildrechte: Mahmoud Dabdoub Der normale Alltag der Frauen in der DDR war gestaltet durch Berufstätigkeit, Haushalt, Kinder, Einkauf, Weiterbildung und Mitarbeit in gesellschaftlichen Organisationen. Wirtschaftlich waren die Frauen zunächst für den Wiederaufbau nach dem Krieg wichtig, danach für den Arbeitsmarkt und die Produktionssteigerung angesichts der Flucht- und Abwanderungsbewegung in die BRD bis zum Bau der Berliner Mauer. Aus politischen, wirtschaftlichen und demografischen Gründen wurde die Gleichberechtigung der Frauen in der DDR in der Verfassung festgeschrieben. Das war die Grundlage für ihre uneingeschränkte Einbeziehung in den Arbeitsprozess und ihre berufliche Qualifizierung.

Neuer Bereich

Dabei wird Sex im Alter sowieso weniger — oder nicht? Wir räumen mit Klischees auf. Ein Artikel von Barbara Dribbusch

Andere interessante Artikel auf marssociety-europa.eu more

Japan wird zum Land der Singles Gesellschaft Von Lars Nicolaysen Angesichts niedriger Geburtenraten altert Japan so schnell wie kein anderes Industrieland. Immer mehr junge Menschen sind Singles, manche begnügen sich mit virtuellem Sex. Dabei würden vielerlei gerne heiraten - wenn sie könnten. Immer mehr Männer und Frauen all the rage Japan sind Single. Foto: dpa Mariko sorgt sich um das Sexleben ihrer Freundin. Auch Mariko selbst hat keinen Sexpartner, obgleich sie sich schon seit langem einen Ehemann und ein Benevolent wünscht. Die beiden Frauen sind all the rage ihrer japanischen Heimat, die angesichts niedriger Geburtenraten so rasant altert wie keine andere Industrienation der Welt, keine Einzelfälle. Der Anteil der Singles an der japanischen Gesamtbevölkerung ist in den vergangenen drei Jahrzehnten dramatisch gestiegen.

Warum die Suizidrate bei Männern höher ist

Seite 2 — Mehr Frauen in Positionen der Macht wurde mit dem Lutherjahr der Jubiläum des Frauenwahlrechts. Abgesehen von einer hochrangigen Feier mit der Bundeskanzlerin, besucht hauptsächlich von Frauen, ist jener wichtige Jahrestag jedoch untergegangen. Auch wenn es die Gelegenheit gewesen wäre, auf die Bedeutung der Gleichstellung hinzuweisen und auch Errungenschaften zu feiern, so gibt es vielleicht gute Gründe, warum das nicht gemacht wurde. Denn gerade Deutschland hinkt bei der Gleichstellung von Frauen im internationalen Vergleich gewaltig hinterher. Der offizielle EU Gender Equality Report zeigt, wie weit Europa noch von einer wirklichen Gleichstellung von Frauen und Männern bei Arbeit, Wissen, Macht, Geld, Zeit, Gesundheit und Gewalt entfernt ist. Allgemeinheit positive Botschaft ist, dass Europa all the rage einigen dieser Dimensionen Fortschritte macht. Trotzdem ist das zu langsam und Allgemeinheit Benachteiligung von Frauen bleibt noch immer hoch. Dieser internationale Vergleich hilft aber auch, den Fortschritt in Deutschland schneubisch einschätzen zu können, denn vergleichbare Länder dienen als gute Benchmark.

Comments