SCHOCKIERENDE ZAHLEN: SO TEUER IST DIE CORONA-APP

App für die Begegnung Verdiene

Teilen in Pocket speichern Lange hat die Bundesregierung an der Corona-App gearbeitet. Nun ist sie da. Du bekommst sie kostenlos im Google Play Store und in Apples App Store. Doch wirklich kostenlos ist die App nicht.

Beitrags-Navigation

Neuer Abschnitt Insgesamt gibt es viel Bat für die Warn-App, weil Dass alle Codes vollständig einsehbar sind, macht Allgemeinheit App transparent und hilft, sie weiterzuentwickeln. In dem Open-Source-Projekt haben sich mittlerweile Zehntausende freiwillige Software-Experten die Quellcodes angesehen. Daten nur dezentral gespeichert werden sollen, auch wenn eine zentrale Speicherung offenbar effektiver gewesen wäre.

Datenschutz spielt wichtige Rolle

Weshalb fragt die Corona-Warn-App auf Android-Geräten nach der Standort-Freigabe? Dieses FAQ wird solange gepflegt und um Fragen ergänzt, wie die Debatte aktuell ist. Wir niederschreiben am Ende des Textes, wann wir welche Punkte aktualisiert haben. Wie immer ist es unser Anspruch, möglichst transparent mit Quellen umzugehen und diese wenig verlinken. Fehlt irgendwo ein Beleg? Gibt es weitere Fragen, denen wir auf den Grund gehen könnten?

Ein Werkzeug unter vielen

Artikel mit Video-Inhalten FAQ: Was Sie überzählig die Corona-Warn-App wissen müssen Mit dem Smartphone gegen die Pandemie: Die Corona-Warn-App soll bei der Bekämpfung des Coronavirus helfen. Was bringt sie? Wie funktioniert sie?

Comments