PARTNERSUCHE AB 40: SINGLE SEIN: ICH GLAUBE ICH FINDE KEINEN MEHR

Alleinstehende Frauen ohne Euren

Kommentar: Frauen im deutschen Recht — Keine 50 Jahre ist es her… vor 3 Jahren AktuellesAllgemeinFrau denkt Sie wissen ja: Mit der Frauen-Emanzipation ist es ein wenig wie mit der Demokratie: Man ist sich nicht wirklich darüber bewusst, was man schon erreicht hat, weil es so selbstverständlich ist, wenn es erst einmal da ist. Auch wenn wir von einer kompletten Gleichberechtigung noch ein Stück weit entfernt sind, hat sich die rechtliche Situation von Frauen hierzulande in den vergangenen 50 Jahren schon erheblich verbessert. Gestatten Sie mir daher einen kleinen Rückblick für den Weltfrauentag am 8. März ! Wohlgemerkt geht es bei diesem Rückblick nicht etwa um arabisches Sharia-Recht, sondern um das deutsche BGB vor nicht mal 50 Jahren! Gewollt war damals, dass die Hausfrau nichts vom Haushaltsgeld abzwacken sollte, um die so ersparten Groschen auf ein eigenes Konto einzuzahlen. Erst seit dürfen Frauen in Deutschland ein eigenes Bankkonto eröffnen. Möbel, Musikinstrumente, etc. Hierzu eine Geschichte aus der eigenen Familie: Meine Mutter kaufte einmal ein Klavier — das muss wohl in den 70er Jahren gewesen sein.

Das könnte dich auch interessieren:

Bisherige Beziehungs- und Familienformen lösen sich allmählich auf bzw. Insbesondere junge Männer haben häufig kein starkes Interesse mehr angeschaltet festen Beziehungen […] Gleichzeitig wurden all the rage den letzten Jahren neue Reproduktionstechniken entwickelt und immer geläufiger. Die künstliche Befruchtung von Frauen mittels einer Samenspende ist mittlerweile ein Standard-Verfahren.

Vor dem Gesetz sind alle gleich

Vor dem Gesetz sind alle gleich Allgemeinheit Rechtswissenschaftlerin Ute Sacksofsky über den langen Kampf, der noch nicht zu Ende ist. Ute Sacksofsky: Selbstverständlich ist eine Gesellschaft ohne Diskriminierung vorstellbar. Dass das in den nächsten zehn Jahren gelingt, bezweifle ich.

Kind ohne Mann: Warum es immer mehr Singlemütter gibt

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Frauen ein Problem mit dem Älterwerden hätten. Sie haben eins mit Männern: Non wenige werden peinlich. Bastian ist 25 und auf seinen Bildern bei Tinder sehr hübsch. Wir schreiben uns seit zwei Tagen. Dabei scheint er sonst nicht dumm zu sein. Er kennt gute Musik, liest Romane und behauptet, Konzeptkünstler zu sein. Ich wollte was mit ihm trinken gehen, einfach nur, um rauszufinden, ob er so aussieht wie auf den Bildern.

Comments