FRAUEN ANSCHREIBEN: DIE PERFEKTE ERSTE NACHRICHT

Treffen Mädchen in Nisa

Bill Kaulitz, 31, Musiker der Band Tokio Hotel Wenn ich auf mein Liebesleben in den Zwanzigern zurückblicke, ist das eher traurig. Als ich aber 16 war und Durch den Monsun herauskam, hätte ich kein Date mehr haben können, ohne dass es in der Öffentlichkeit zum Thema geworden wäre. Plötzlich war ich isoliert und konnte niemanden mehr kennenlernen. In diesen Jahren gab es für mich kein Liebesleben. Jeden Abend hatten sie andere Fans auf ihren Hotelzimmern. Aber das war nichts für mich. Ich war lieber allein und habe mich in meiner Einsamkeit gesuhlt. Die Geschichte ging damals drei Jahre und war wahnsinnig aufreibend. Ich war eher unglücklich verliebt, als dass es eine liebevolle Beziehung gewesen wäre.

Mehr zum Sexpodcast

Von Melanie Büttner und Sven Stockrahm Dass Frauen weniger Lust auf Sex haben, Männer hingegen immer und alles beim Sex sowieso Biologie sei. Deutschlands berühmteste Paarberaterin und Sexologin entlarvt mit uns im zweiten Teil des Sexpodcast-Jubiläums Geschlechterklischees und -stereotype.

Inhaltsverzeichnis

Befragt wurden Hier sind die spannenden Endergebnisse! Die meisten Sexpartner 55 Prozent der Befragten aus allen Ländern haben Sparbetrieb Durchschnitt einen bis acht Sexualpartner gehabt. Die Japaner bilden hier das Schlusslicht: Die Hälfte der Population hat mit acht oder weniger Partnern geschlafen. Am umtriebigsten sind die Schweizer: 26 Prozent gaben hier an, mit mehr als 20 Partnern im Bett gelandet wenig sein. Auch die Griechen treiben's bunt: 25 Prozent hatten über 20 Liebhaber und in England konnten ein Viertel der Teilnehmer über 20 Striche am Bettpfosten machen. Knapp dahinter reihten sich die Lateinamerikaner ein - in Kolumbien, Brasilien und Chile wagte etwa Allgemeinheit Hälfte der Bevölkerung schon einmal einen Seitensprung.

Comments